• Kurzwaffe

  • Großkaliber

  • Fallscheibe

  • Luftgewehr

  • Wettkampfergebnisse/Erfolge

  • Kalender

  • Aktuelles: Bedürfnisnachweis von Sportschützen zu Zeiten von Corona

  • Kleinkaliber

  • Schützenhaus

Faszination Schießsport

Sportschießen ist mehr, als eine Waffe in Anschlag zu bringen und abzudrücken, es ist ein Sport der Konzentration und der Selbstbeherrschung, in der Physis und Psyche im Einklang arbeiten müssen. Hierzu bedarf des Talent und ausdauernden Trainings. Wenn dieses Training dann von Erfolg gekrönt wird und erste Treffer sitzen, muss man lernen, die Konzentration hoch zuhalten, damit auch der nächste Schuss sitzt – bis zum Ende des Wettbewerbs. Wem dies gelingt, der schaltet völlig ab – eine Gabe, die in der heutigen hektischen Zeit selten zu finden ist. Man kann sagen, Sportschießen hat meditative Züge. Und es schafft vor allem mentale Stärke. Nur Perfektion kann zum Erfolg führen. Wer persönlich oder in echten Wettkämpfen etwas erreichen will, der muss nicht nur seine eigene Atemtechnik finden, sondern auch auf diverse andere Kleinigkeiten achten. Die richtige Einschätzung des eigenen Körpers, der Technik und allen anderen Faktoren erfordert eine Menge Erfahrung. Es schärft aber durchaus die Sinne. Dies wiederum ist für viele absolute Entspannung. Was für andere Yoga ist, ist für die Schützen das Sportschießen.

Um dem Sportschießen als Hobby nachgehen zu können, braucht man nicht nur praktische Erfahrung im Verein. Man muss nach einem Jahr regelmäßigen Trainings im Verein auch eine Waffensachkundeprüfung ablegen. Dies Ausbildung hierfür können wir im Verein anbieten. Sie beinhaltet nicht nur die Schulung im Umgang mit Waffen, sondern auch die juristische Ausbildung in dem komplexen Rechtsgebiet des Waffenrechts. Vergleichen lässt sich diese Prüfung am besten mit der Führerscheinprüfung, an deren Ende eine unter amtlicher Aufsicht abgelegte Waffensachkundeprüfung steht. Das Sportschießen ist ein Hobby, welches sich nicht für soziale Schichten interessiert. Man trifft sich, lernt voneinander, misst sich – das alles sind Komponenten, die Spaß machen. Dass dabei eine Waffe eine Rolle spielt und z. B. kein Fußball, macht die Sache mit Sicherheit noch ein bisschen interessanter.

Über Interesse an unserem Verein freuen wir uns.  Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, nach vorheriger Anmeldung an einem Schnuppertraining teilzunehmen. 

Trainingszeiten

Training
TagUhrzeit
Alle DisziplinenMittwoch18:00 – 20:30 Uhr
Alle Disziplinen
Samstag15:00 – 19:00 Uhr